ex:akta  Erbenermittlung  und  Familienforschung
HOME
WER WIR SIND
WIE WIR ARBEITEN
ALS ERBE ERMITTELT
FALLBEISPIELE
HONORAR
KONTAKT
IMPRESSUM
ex:akta ermittelt ex:akta beschafft ex:akta erstellt ex:akta begleitet Erbberechtigte
Rechtsnachfolger
Anspruchsberechtigte

Urkunden
Ersatznachweise
Archivdokumente

Erbscheinsanträge
Erbspiegel
Inventare

Beurkundung des Erbscheins
Nachlassauseinandersetzung
Abwicklung bis zur Auszahlung

Welche Kosten kommen auf mich zu?
Zum Zeitpunkt der Auszahlung des Erbes an Sie wird unser Honorar fällig. Bis dahin kommen keine Kosten auf Sie zu, wenn in Ihrem Vertrag die Kostenübernahme garantiert ist. Sie umfasst die Gebühren für Notar und Anwalt, Kosten für den Erbschein, Urkunden und sonstige Auslagen, die bis zur Auszahlung erforderlich sind.

Muss ich Erbschaftssteuer bezahlen?
Nicht jeder Erbe muss Erbschaftssteuer bezahlen. Je nach Verwandtschaftsgrad zum Erblasser haben Sie unterschiedliche Steuerfreibeträge, die Sie voll ausschöpfen können. Liegt Ihr Erbteil darüber, werden Erbschaftssteuern erhoben. Steuern sind persönliche Kosten, die nicht vom Erbenermittler entrichtet werden können. Die Aufwendungen für den Erbenermittler mindern den Steuerbetrag.

Wer sagt mir, dass ich keine Schulden erbe?
Theoretisch kann man auch Schulden erben. Deshalb besteht das Recht, eine Erbschaft auszuschlagen. Da wir unser Honorar aus dem Erbteil beziehen, beschäftigen wir uns nur mit positiven Nachlässen, die eine ausreichend hohe Erbsumme haben.

mehr Information: „Erbschafts- und Schenkungssteuer“,
Herausgeber: Senatsverwaltung für Finanzen Berlin

< zurück
Inhalt